Hitmaster.de - Kostenlose Counter und Statistiken

Versicherung und Schutz gegen Schaden

Jeder Mensch benötigt eine oder mehrere Versicherungen. Sei es nur eine für sein Auto, oder auch für ein Haus mit Grundstück. Jeder Kunde bzw. Mensch entscheidet dies individuell für sich. Eine Versicherung im Rechtssinne ist eine gegenseitige Deckung eines im einzelnen durch ein zufälliges Ergebnis verursachten, im ganzen aber abschätzbaren Geldbedarfs durch eine Vielzahl bedrohter Wirtschaftssubjekte, im wirtschaftlichen Sinne auch Deckung dieses Risikos durch einen tragenden Versicherer. Während die Sozialversicherung ein gesetzlicher Zwang ist, so ist die Privatversicherung auf freiwilliger Basis. Bei dieser wird ein Vertrag zwischen dem Versicherungsnehmer und dem Versicherer abgeschlossen. Was man als Versicherungsnehmer dann erhält ist eine Versicherungspolice, eine sogenannte Urkunde über den Abschluß eines Versicherungsvertrages. Diese nennt man auch Versicherungsschein. Die Versicherungsunternehmen werden als Privatunternehmen oder aber auch als öffentlich-rechtliche Anstalten geführt. Die Höhe der Versicherungsbeiträge richtet sich nach den zu erwartenden Leistungen. Die verschiedenen Versicherungszweige und -arten werden unterschieden einmal in Personenversicherungen, hierunter zählen Lebensversicherungen, private Krankenversicherungen und Unfallversicherungen, sowie in Schadenversicherungen (wie Nicht-Personen-Versicherungen, Auto-, Feuer-, Haftpflicht-, Hausrat-, Einbruch-, Diebstahlversicherung, nur um einige zu nennen). Es ist ratsam bei den unterschiedlichen Anbieter genau auf das Preis-Leistungs-Verhältnis zu schauen, genau zu kalkulieren und erst dann den Abschluß zu machen. Viele der Deutschen ist überversichert, hier lohnt es sich ganz auf einen seriösen Berater zurückzugreifen. Dieser bietet sich an sämtliche Unterlagen auf Herz und Nieren zu prüfen. Ein guter Berater hilft dem Kunden herauszufiltern welche Versicherung sinnvoll und welche nicht zutreffend sind. Die gesetzlichen Grundlagen des Versicherungswesens sind in Deutschland das Versicherungsvertragsgesetz. Die Versicherungsunternehmen unterstehen der Versicherungsaufsicht. Die Versicherungsgesellschaften gehören zu den bedeutendsten Kapitalsammelstellen. Weitere Informationen sind auf www.schnittker-versicherungsmakler.de zu finden.






Copyright © 1997 - 2014 by Counter - Statistik von Stern Consulting GmbH - Alle Rechte vorbehalten.